Les Primeurs - Kopfbild


Korsika war eine Reise wert
Die zwei Walldorfer Freunde Klaus Weisbrod und Michael Magin flogen am 8. Mai zu einer internationalen Pétanques-Woche nach Korsika. Geplant war die Teilnahme an unterschiedlichen Bouleturnieren in La Chiappa sowie die Besichtigung der korsischen Städte auf der Insel.
Nach der Begrüßung durch den Veranstalter Claudy Weibel am Mittag wurde allen Teilnehmern ein wunderbares Buffet angeboten, und so konnten beim gemeinsamen Mittagessen mit den internationalen Gästen erste Kontakte geknüpft werden. Ab 15 Uhr wurde ein Supermelee Turnier angeboten. Nach 4 Runden standen die Sieger fest, die nach dem Abendbuffet mit Präsenten geehrten wurden. Anschließend wurde ein französisches Pétanque Quiz gestartet, an welchem die zwei Walldorfer so fix waren, dass sie zwei Cocktails gewannen.
An den folgenden Tagen wurden zwei Doublette- Turniere angeboten. Klaus und Michael schnitten hier hervorragend ab: 2. Platz im B-Turnier und 3. Platz im A-Turnier.
Nach diesen Erfolgen beschlossen die beiden die Erkundung der Insel, und sie waren begeistert von Ajaccio, Bastia, Bonifacio, Porto-Vecchio, aber auch von den Stränden Santa Giulia, Palombaggia und Tamaricciu. Die Strände auf Korsika sorgen für ein richtiges Karibikflair. Am jeweiligen Abend berichteten Klaus und Michael den anderen Teilnehmern von ihren beeindruckenden Erlebnissen. Diese Insel war wirklich eine Reise wert. A bientot corse!

» Photogalerie Turniere 2016

14.06.2016 (gz)


Pétanque Turnier in Belgien
Am 16. April lud der amtierende Tête a Tête Weltmeister und belgische Nationalspieler Claudy Weibel zum fünften internationalen limitierten Doublette Turnier nach Longeau ein.
Die zwei Walldorfer Freunde Klaus Weisbrod (BF Malsch) und Michael Magin bildeten eines der angemeldeten 96 Teams. Diese kamen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Schweden, Frankreich und Belgien.
Es wurden 5 Runden gespielt und die Einzelergebnisse der Walldorfer waren wie folgt:
10 – 13, 11 – 13, 13 – 4, 13 – 7, 13 – 2. Am Ende erreichten sie eine gute Platzierung im Mittelfeld.
Ein herzliches Dankeschön an Claudy Weibel und dem Pétanque Club Longeau für den herzlichen Empfang am Vorabend.

» Photogalerie Turniere 2016

26.04.2016 (mm)
Trainiert
Trainingswochenende in Únetice (Tschechien) - Aus unserem Verein fuhr Michael Magin ins zweieinhalb tätige tschechische Trainingswochenende zu Claude Raluy (C.I.E.P.). Dieser war früher Profi im Pétanque Sport und seit 20 Jahren ist er ein internationaler Trainer, der weltweit unterrichtet. Mittlerweile haben über 50 Nationen an seinen Workshops teilgenommen. Petr Fuks, Leiter des Boulodroms in Únetice, organisierte für die 10 internationalen Teilnehmer alles Wichtige und Wissenswerte in Únetice. Die kleine aber feine Halle befand sich direkt neben einer Bierbrauerei (Pivovar).Die Trainingseinheiten umfassten insgesamt 22 Stunden. Hier wurden moderne Trainingsmethoden (Videoanalysen), Grundlagen, Körperhaltung, Bewegungsabläufe und Übungen angewandt. Am Ende des Tages ging es um die spielerische Umsetzung des Erlernten. Abends konnten die Teilnehmer das wunderschön beleuchtete Prag besichtigen. Es wird ins Auge gefasst, an einem weiteren Kurs, diesmal in Claudes Pétanque Schule „Centre International d’enseignement Pétanque“, im französischen Sergines teilzunehmen.

21.03.2015 (mm)