Les Primeurs - Kopfbild


Reine Nervensache
Letzter Ligaspieltag auch für WALL1 in der Regionalliga, dieser fand am 26. September in Rastatt statt.
Vorneweg: Spielbeginn um 9.00 Uhr - das letzte Spiel wurde 21.25 Uhr beendet. Wetter sonnig bis bewölkt, leicht windig und ach ja, die Paprikawürste waren zu früh aus.
Szenario: 3 Mannschaften müssen augrund der Bundesliga- und BaWü Absteiger wieder in ihre Regionen absteigen. Wir als aktueller Vorletzter sind daher äußerst abstiegsgefährdet.
Unsere Chance: Alle 3 Begegnungen gewinnen und wenn mindestens zwei Mitkonkurrenten patzen können wir  dem Abstiegsgespenst entrinnen.
1. Akt: Erster Gegner Denkendorf 2, die haben 2 Punkte mehr als wir. Die müssen geschlagen werden, aber wenn das so einfach wäre, beide Mannschaften  zeigen Nerven, es sind die zu erwarteten, verfahrenen und enge Spiele - eben Abstiegskampf pur! Aber auch Glück gehört dazu, dies scheint aber auf unserer Seite zu sein. Puh, - geschafft 3:2.
Zwei Mitabstiegsgefährdete verlieren, aber hoppla, der Letzte "Ludwigsburg" gewinnt auch - nicht zu fassen! Wir bleiben trotzdem noch auf Rang 11, aber wir sind der Konkurrenz näher gerückt und nun in direkter Schlagweite.
2. Akt: Zweiter Gegner Ludwigsburg, die sind Tabellenletzter. Egal, - die müssen wir einfach hinter uns lassen. Klasse Leistung von uns und ein sicheres 4:1 - geht doch!
Ein weiterer Konkurrent lässt Federn und hallo - Neuffen wird von oben nach unten durchgereicht, Ludwigsburg ist der erste Absteiger und wird in die Oberliga zurückgeschickt. Und wir? Sieht klasse aus - Tabellenplatz 8! Aber das täuscht, wir und vier weitere Mannschaften sind noch die Kandidaten für die 2 weiteren Abstiegsplätze.
3. Akt: Alle obenplatzierten Mannschaften patzen, die eine feiert schon nach der ersten Runde den Aufstieg und verschenken zwei Begegnungen und die im gesicherten oberen Drittel spielen lustlos ihre Spiele runter. Und wir müssen jetzt gegen Neuffen ran - ausgerechnet Neuffen. Die waren doch "save" und eigentlich fast schon durch vor dem Spieltag. Und nun sind sie plötzlich im Abstiegsstrudel - mein lieber Schwan - von Platz 4 auf 9 abgestürzt.
Vor Spielbeginn ein Blick auf die anstehenden Begegnungen: Na toll - Denkendorf 1 gegen die Feiertruppe, Denkendorf 2 gegen entspannte Backnanger und wir gegen Neuffen. Hm, - wenn beide Denkendorfer Teams hoch verlieren, könnte uns sogar eine knappe Niederlage reichen. Aber wer verlässt sich den auf so was? - Würden wir auch feiern nach dem fixen Aufstieg? - Denke ja! Also: It's showtime - Endspiel ist angesagt! Und wie das beginnt: unsere 1. Triplette hat absolut Null Chance, die Neuffener legen willenlos und treffen einfach alles. Die Konsequenz eine verdiente Fanny. Wirkungstreffer bei uns! Aber unser Triplette mixte schlägt zurück, kämpft um jeden Punkt und der Ausgleich ist geschafft. Alles wieder offen. Schnell ein Blick über den Tellerrand: na bravo, - die zwei Denkendorfer Mannschaften führen zu dieser Zeit jeweils mit 2:1.
Die Doubletten beginnen: Die 1. Doublette muss wieder gegen zwei der vorhin übermächtigen Neuffer ran, aber diesmal machen wir das besser, wir haben das Schweinchen und spielen immer an die 10 Meter. Aha, das mögen, die nicht so und deren Tireur kann auch lochen! Doublette 2 und das Mixte führen knapp - reine Nervensache. Und dann ist es plötzlich dunkel, wir müssen die Plätze tauschen, der Showdown geht unter Flutlicht weiter und das war gut so, Triplette 2 kommt mit der neuen Situation am besten klar und gibt keinen Punkt mehr her - 2:1. Ängstliche Blicke nun auf Seiten der Neuffener und im Triplette 1 lochen die Übermächtigen weiter, nein - die schießen sogar die Eigene raus. 2 Punkte bei uns und die dritte Kugel gewinnt mit 1,75 zu 1,77 Meter - macht 3! Aus und Sieg! Während das nun unbedeutend gewordene Spiel der Triplette Mixte noch für die Galerie spielt, gesellen wir uns zur Feiertruppe. Ach ja, Paprikawürste gab es immer noch nicht!
Nachtrag: Beide Denkendorfer Mannschaften hatten ihr letztes Spiel gewonnen und dennoch musste eine davon absteigen, neben den Ludwigsburgern und, ich kann es nicht fassen, den Übermächtigen. Und wir: Platz sieben, aber was heißt das schon in der Regionalliga!

BF DENKENDORF 2 - PLP WALLDORF 1    2:3
PLP WALLDORF 1 - TC LUDWIGSBURG 1    4:1
VFB NEUFFEN 2 - PLP WALLDORF 1    2:3

Es spielten: Es spielten: Jens Schmitteckert, Oliver Simon, Bettina Traving, Michael Magin, René Mühlbert, Roland Seeger und Daniel Simon.

28.09.2015 (rs)





Abwärtstrend
Der 3. Ligaspieltag am 20. Juni in Neuffen war ernüchternd! Alle drei Begegnungen, wenn auch 2 Mal davon knapp, endeten mit einer Niederlage. Damit ist WALL1 auf einen der drei Abstiegsplätze gerutscht.

PF DENKENDORF 2 - PLP WALLDORF 1    3:2
BSC SATTELBACH 1 - PLP WALLDORF 1    4:1
PLP WALLDORF 1 - WHB BACKNANG 1  2:3

Es spielten: Jens Schmitteckert, Oliver Simon, Brunhilde Reinert, Bettina Traving, Michael Magin und Daniel Simon.

» Photogalerie Liga 2015

26.06.2015 (rs)





Zurückgekämpft
Am 2. Ligaspieltag in Denkendorf standen 3 Begegnungen für WALL1 auf dem Tableau. Heute galt es zu Siegen, denn weitere Niederlagen würden uns sonst in den fast nicht mehr aufholbaren Abstiegsstrudel hineinziehen.
Gleich die 1. Begegnung gegen den Tabellenersten aus Weinheim begannen wir sehr konzentriert und erarbeiteten uns nach 4 Spielen ein 2:2. Das letzte und entscheidende "Doublette mixte" musste nach zähem Ringen und trotz Vorteilen in der letzten Aufnahme mit 12:13 abgegeben werden und so stand es am Ende 2:3 und der letzte Tabellenplatz ließ grüßen.
Aber aufgeben ist nicht unser Ding und so nahmen wir die Herausforderung an und gingen die beiden nachfolgenden Begegnungen gegen die Steinenbronner und die Stuttgarter mannschaftlich noch geschlossener an. Resultat - wir haben uns zurückgekämpft und beide Partien mit 3:2 und 4:1 für uns entscheiden.
Mit nun 2 Siegen und 3 Niederlagen belegen wir nun den 8. Tabellenplatz im Mittelfeld und haben die rote Laterne nach Ludwigsburg abgegeben.

PLP WALLDORF 1 - BC STAHLBAD WEINHEIM 1    2:3
PSG STEINENBRONN 1 - PLP WALLDORF 1    2:3
PLP WALLDORF 1 - BS STUTTGART 2  4:1

Es spielten: Es spielten: Brunhilde Reinert, Jens Schmitteckert, Oliver Simon, Bettina Traving, Michael Magin, Roland Seeger und Daniel Simon.

» Photogalerie Liga 2015

11.05.2015 (rs)




Fehlstart
Der 1. Spieltag der Regionalliga fand für WALL1 am 18. April in Backnang statt.
Zwei Begegnungen fanden statt, die beide verloren wurden. Besonders die erste Begegnung gegen Horb war sehr ärgerlich, hatte man doch noch nach den ersten beiden Tripletten 2:0 geführt, um anschließend drei Doubletten herzuschenken.
Mit den beiden nicht eingeplanten Niederlagen stehen wir zurecht am Ende der Tabelle und man kann durchaus von einem fatalen Fehlstart sprechen.

PLP WALLDORF 1 - PCB HORB 2    2:3
CP SCHORNDORF 1 - PLP WALLDORF 1    4:1




Es spielten: Jens Schmitteckert, Oliver Simon, Brunhilde Reinert, Bettina Traving, Michael Magin, René Mühlbert, Roland Seeger und Daniel Simon.

» Photogalerie Liga 2015

23.04.2015 (rs)




Angetestet
Oliver Simon, Mannschaftsführer der 1. Mannschaft WALL1, verabredete sich beim Glühweinturnier mit Abteilungsleiter Michael Grimm zu einem Testspiel am 21. März in Grünwinkel. Die 1. Mannschaft des TSV Grünwinkel erspielte sich die Meisterschaft 2014 in der Regionalliga Süd und somit den Aufstieg in die BaWü Liga. Mit den beiden Damen Bruni Reinert und Bettina Traving hat sich die 1. Mannschaft PLP Walldorf zu Beginn der neuen Saison verstärkt. Nach einer herzlichen Begrüßung und Überreichung des Walldorfer Vereinswimpel gab Oliver Simon die Besetzung der einzelnen Teams bekannt. Mannschaftsführer Simon war es primär wichtig, die verschiedenen Formationen zu testen, das Ergebnis war zweitrangig. Die verschieden besetzen Teams spielten richtig gut zusammen, und die Spiele gingen knapp zugunsten an Grünwinkel 4: 1. Oliver Simon lobte die Spieler und besonders die beiden Spielerinnen Bruni Reinert und Bettina Traving für die erbrachten Leistungen. Vielen Dank für die Verköstigung an die Bouleabteilung des TSV Grünwinkel.

Am Start waren:
Bettina Traving, Bruni Reinert, Oliver Simon, Daniel Simon, René Mülbert, Roland Seeger und Michael Magin.

01.04.2015 (rs)
Festgezurrt
durch den Spotausschuss des BBPV sind bereits die Ligatermine der Regionalliga Nord für die kommende Saison 2015.    
WALL1 :
1. Spieltag, Samstag 18.04.15
2. Spieltag, Samstag 09.05.15
3. Spieltag, Samstag 20.06.15
4. Spieltag, Samstag 26.09.15

Reservespieltag
Sonntag 12.07.2015

07.01.2015 (rs)
Mannschaft
Nachdem wir uns in der vergangenen Saison in der überregionalen Liga Nord von Baden-Württemberg Liga etabliert haben, wird auch diese Saison das Ziel "Klassenerhalt" oberste Priorität für unsere Mannschaft WALL1 haben. Dies verspricht erneut spannende Spiel mit Gegnern aus Nordbaden, Württemberg und aus der Neckar-Alb Region.

07.01.2015 (rs)

» Photogalerie Liga 2015
 

Simon, Oliver
(Capitaine)
 
Seeger, Roland
(Vice-Capitaine)
Simon, Daniel
(Stammspieler)
 
Magin, Michael
(Stammspieler)
 
Mülbert, René
(Stammspieler)
 
Reinert, Brunhilde
(Stammspielerin)
 
Traving, Bettina
(Stammspielerin)
 
Schmitteckert, Jens
(Stammspieler)